NET::ERR_CERT_INVALID bei Chrome umgehen

Am 29.08.2021 um 13:28
von ridcully, Kategorie: Blog, Tags: Administration Browser

Ich habe einige Geräte in meinem lokalen Netzwerk, die zwar ein Webinterface per https zur Verfügung stellen, aber es nicht erlauben, ein eigenes SSL-Zertifikat zu installieren. Diese nutzen ein selbst-signiertes Zertifikat, das von Chrome nicht akzeptiert wird. Obwohl das Zertifikat im System als Vertrauenswürdig markiert ist, ist eine Verbindung mit Chrome nicht möglich. Andere Browser haben kein Problem mit dem Zertifikat. Chrome jedoch zeigt immer nur ein Fehler NET::ERR_CERT_INVALID an, und bietet keine Option, die Seite trotzdem zu laden.

Nun gibt es ein verstecktes "Password", das man eingeben kann, um die Seite trotzdem zu laden. Tippt man nämlich auf der Seite thisisunsafe ein, so wird die Seite trotz falschem Zertifikat geladen und schließlich angezeigt.

Auch wenn ich verstehe, dass Chrome für sichere Zertifikate wirbt, ist das sehr umständlich. Ich kann die vorhandenen Geräte nicht ersetzen, und mehr als die Zertifikate im System als vertrauenswürdig zu hinterlegen kann ich auch nicht tun. In Kombination mit dem automatischen säubern beim Beenden von Chrome bedeutet das, dass ich nach jedem Browser-Start erneut das Passwort eingeben muss. Zu allem Überfluss meinen die Chrome-Entwickler auch noch, das Password von Zeit zu Zeit ändern zu müssen. So ist Chrome für lokale Entwicklung oder im LAN leider ziemlich unbrauchbar.


Build @ 2021-10-24T11:13:51+02:00